Traum und Wirklichkeit
- von Mäusen und Menschen -
Programm Donnerstag, 23. Juli 2015
Donnerstag, 23. Juli 2015
STOCKMANN-SAAL
   
08.30 – 09.15 Uhr ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
  Begrüßung
Prof. Dr. med. Michael A. Scherer, Dachau
Vorsitzender der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen e.V.
  Grußwort
Prof. Dr. med. Gabriele Schackert, Dresden
Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie 2015/2016
  Totengedenken
  Verleihung Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Rudolf Ascherl
  Verleihung des Johann Nepomuk von Nussbaum-Preises
  Verleihung des Gerd Hegemann-Reisestipendiums
  Verleihung der Max Lebsche-Medaille
  Grußwort
MdL Bernhard Seidenath, Dachau
gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion
  Schein oder nicht Schein – das ist hier die Frage
Michael A. Scherer, Dachau
   
  State of the art – Schilddrüse, Colon
  Vorsitz:
Güralp O. Ceyhan, München
Werner Hohenberger, Erlangen
Jens Werner, München
09.30 – 09.33 Uhr Ermittlung der Anzahl der in der EU durchgeführten operativen Eingriffe an Schilddrüsen
Ulrich Wirth, O. Riedmayer, M. von Ahnen, T. von Ahnen, S. Hursie,
H. M. Schardey, S. Schopf, Hausham
09.34 – 09.55 Uhr Schilddrüsenchirurgie – state of the art
Heinrich Fürst, München
09.56 – 10.10 Uhr Endoskopische SD-Chirurgie
Hans-M. Schardey, Hausham
10.11 – 10.15 Uhr Nachweis einer bisher unbekannten Logendruck-getriggerten, zentralnervösen Ursache für den Atemstillstand bei der Nachblutung nach Schilddrüsenoperation am Schweinemodell: der baro-respiratorische Reflex
Ulrich Wirth, H. M. Schardey, Hausham; U. Pohl, München; T. von Ahnen,
M. von Ahnen, S. Schopf, Hausham
10.16 – 10.20 Uhr Optische Kohärenztomographie in der Erkennung von
Nebenschilddrüsengewebe

Roland Ladurner, S. Sommerey, München
10.21 – 10.25 Uhr Individualisierte Therapie-Strategien bei lokal fortgeschrittenen
Thymomen und Thymuskarzinomen mit Infiltration herznaher Strukturen im Masaoka Stadium III: Darstellung der neuen TNM-Klassifikation (Stadium IIIa und IIIb)

Michael Ried, R. Neu, T. Potzger, M.-M. Eicher, H.-S. Hofmann, Regensburg
10.26 – 10.30 Uhr Ewingsarkom der oberen Thoraxapertur – eine interdisziplinäre chirurgische Herausforderung über einen anterioren cervico-sternalen Zugangsweg
Maximilian Brunner, D. Gafencu, W. Lang, R. Croner, W. Hohenberger,
H. Sirbu, Erlangen
10.31 – 10.39 Uhr Chirurgie des zervicothorakalen Überganges: Besondere Anforderungen, Zugangstechnik und erweiterte Tumorresektion
Horia Sirbu, D. Gafencu, W. Dudek, W. Schreiner, Erlangen
10.40 – 10.48 Uhr Fluoreszierende Nanopartikel für die präoperative Tumormarkierung und Sentinel Lymphknoten Detektion in der Minimal-Invasiven Chirurgie
Dirk Wilhelm, M. Bauer, R. Schirren, M. Kranzfelder, H. Friess, H. Feussner, München
10.49 – 10.57 Uhr Die Behandlung von fortgeschrittenen Tumoren des GIT mit gentechnisch modifizierten mesenchymalen Stromazellen (TREAT.ME 1) – Ergebnisse einer klinischen Phase I Studie
Hanno Nieß, J. von Einem, M. Thomas, P. Nelson, C. Günther, R. Huss,
München; C. Bruns, Magdeburg; V. Heinemann, J. Werner, M. Angele,
München
10.58 – 11.04 Uhr Inhibition der Translationsinitiation als therapeutischer Ansatz im kolorektalen Karzinom
Armin Wiegering, F.-W. Uthe, M. Eilers, C.-T. Germer, Würzburg
11.05 – 11.10 Uhr Verbesserte Detektion präklinischer kolorektaler Lebermetastasen mittels hochauflösender Kontrastmittelsonographie und Nutzung eines neuen, VEGF-spezifischen Kontrastmittels
Christina Hackl, D. Schacherer, A. Mohr, H. J. Schlitt, E. M. Jung,
Regensburg
11.11 – 11.19 Uhr Stellenwert der 5-FU basierten Chemotherapie im kolorektalen
Karzinom: Daten aus Klinik und Zelllinien

Anna Mur, J. Widya, S. Obermaier, H. Friess, D. Wilhelm, K.-P. Janssen,
U. Nitsche, München
11.20 – 11.27 Uhr Rolle der Chirurgie innerhalb innovativer multimodaler Therapiekonzepte beim synchron metastasierten kolorektalen Karzinom – Bedeutung des Patientenalters
Markus Albertsmeier, A. Suhs, J. Engel, G. Schubert-Fritschle, M. Rentsch,
W. Thasler, J. Werner, M. Angele, München
11.28 – 11.33 Uhr Pneumoperitoneum und Pneumomediastinum mit Mediastinitis
nach transanaler Vollwandresektion eines Rectalpockets bei Z.n.
laparoskopischer Resektionsrektopexie und STARR-Operation

Peter Beer, J. Schmidt, Landshut
   
11.50 – 12.15 Uhr Hauptvorlesung V
  Vorsitz:
Wolfgang Thasler, München
  Was kann die Chirurgie des kolorektalen Karzinoms leisten und wann braucht es mehr?
Werner Hohenberger, Erlangen
   
12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
  Chirurgisches Forum – Onkologie
  Vorsitz:
Marc Martignoni, München
Horst-Günther Rau, Dachau
Jürgen Roder, Altötting
Stefan Thorban, München
13.00 – 13.08 Uhr Multimodale Therapie bei primär retroperitonealen Sarkomen
Nikolaos Vassoss, A. Agaimy, M. Andric, S. Semrau, W. Hohenberger,
R. Croner, Erlangen
13.09 – 13.17 Uhr Prädiktoren für das Überleben von Patienten mit pulmonalen
Metastasen eines Weichgewebesarkoms

Jan Fertmann, G. Meimarakis, S. Antoniades, L. Lindner, T. Kauke,
G. Preissler, C. Schneider, M. Angele, J. Werner, R. Hatz, H. Winter,
München
13.18 – 13.26 Uhr Splenosis abdominalis als seltene Differentialdiagnose zur
Peritonealkarzinose

Florian Bitterer, C. Hackl, H. J. Schlitt, M. Hornung, Regensburg
13.27 – 13.35 Uhr HIPEC bei isolierter Peritonealkarzinose: Effekte der Hyperthermie auf den Zelltod
Tanja Grimmig, R. Thumm, C.-T. Germer, A. M. Waaga-Gasser, M. Gasser, Würzburg
13.36 – 13.44 Uhr Wiederholte zytoreduktive Chirurgie (CRS) mit hyperthermer intraperitonealer Chemotherapie (HIPEC) bei der Behandlung der Peritonealkarzinose
Nikolaos Vassos, T. Förtsch, W. Hohenberger, R. Croner, Erlangen
13.45 – 13.53 Uhr Perioperative Komplikationen nach anatomischen Leber-Resektionen bei HCC beeinflußen das progressionsfreie Langzeitüberleben
Moritz Drefs, K. Frenes, M. Schoenberg, T. Schiergens, M. Thomas,
D. Herter, A. Khandoga, M. Guba, W. Thasler, M. Angele, J. Werner,
M. Rentsch, München
13.54 – 13.59 Uhr Steigt mit dem Alter die Komplikationshäufigkeit in der kolorektalen Chirurgie?
Eva Jöbstl, U. Clauer, J. Schäfer, J. Roder, Altötting
14.00 – 14.08 Uhr Der Einfluß von Interferon-α auf die Krebsstammzellen des Pankreas
Alexandr Bazhin, J. Werner, München
   
14.00 – 15.00 Uhr Kaffeepause – Besuch der Industrieausstellung
   
14.20 – 14.50 Uhr Hauptvorlesung VI
  Vorsitz:
Barbara Detter, München
Max Rist, Dachau
  Risikomanagement im OP
Eugen Bühle, Herrsching
   
  Chirurgisches Forum
  Vorsitz:
Jonas Goehl, Erlangen
Edouard Matevossian, München
Jürgen Roder, Altötting
15.00 – 15.07 Uhr Gallensteinileus: Eine Fallserie mit 16 Patienten
Matthias C. Schrempf, M. Anthuber, Augsburg
15.08 – 15.16 Uhr Stimulation von Tumorzellproliferation und Migration über den
Fractalkine/CX3CR1-pathway beim Pankreaskarzinom

Maximilian Weniger, J. D´Haese, J. Winckler, P. Pfitzinger, I. E. Demir,
München; F. Bergmann, M. W. Büchler, N. A. Giese, Heidelberg; H. Friess,
G. O. Ceyhan, München
15.17 – 15.22 Uhr Einfluß post-operativer Komplikationen auf den Gewichtsverlauf bei Patienten mit Pankreas-Karzinom
Andreas Prischenk, München
15.23 – 15.30 Uhr Lymphfisteln nach Pankreaseingriffen: Ein systematischer Review zur optimalen Therapie eines relevanten klinischen Problems
Maximilian Weniger, J. D´Haese, M. Angele, A. Kleespies, J. Werner,
W. Hartwig, München
15.31 – 15.35 Uhr Undifferenziertes Pankreaskarzinom mit osteoklastenartigen Riesenzellen
Inga Bockisch, Günzburg
15.36 – 15.39 Uhr De-novo-Adenokazinom 8½ Jahre nach Resektion eines
Zystadenokarzinoms innerhalb des Pankreas: Fallstudie und systematische Literaturrecherche

Johannes Doberauer, J. Kraus, R. J. Schauer, Traunstein
15.40 – 15.47 Uhr Größe allein ist es nicht: Hervorragendes Langzeitoutcome bei KRK-Patienten des Darmkrebszentrum Lichtenfels im Zeitraum 2003 – 2013
Andreas Prehn, B. Greger, Lichtenfels
15.48 – 15.55 Uhr Cancer Center und Wirtschaftlichkeit?
Horst-Günther Rau, Dachau
15.56 – 16.15 Uhr Patient oder Kunde – das ist hier die Frage?
Michael Wenzl, Ingolstadt
   
16.20 – 16.50 Uhr Hauptvorlesung VII
  Vorsitz:
Ruppert Ketterl, Traunstein
  Umgang mit Mittelknappheit im Krankenhaus
Antonius Reifferscheid, Essen
   
  Chirurgisches Forum – Viszeralchirurgie
  Vorsitz:
Attila Aszodi, München
Alexander Novotny, München
17.00 – 17.05 Uhr Indikation zur Zystennephrektomie vor Nierentransplantation: Fallbericht eines Patienten mit polyzystischer Hufeisenniere und dem Befund eines multilokulären, papillären Nierenzellkarzinoms
Florian Sommer, S. Rüth, M. Hoffmann, M. Anthuber, Augsburg
17.06 – 17.14 Uhr Extraperitonealer minimal-invasiver Zugang für die Operation der Urachusfistel
Peter Lehocky, S. Bayerköhler, H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
17.15 – 17.23 Uhr Zweihundertfünfzehn laparoskopische Adrenalektomien –
eine 10-Jahres-Bilanz

Sandra Sommerey, R. Ladurner, München
17.24 – 17.32 Uhr Lymphatisches Metastasierungsprofil beim Nebennierenkarzinom – Rückschlüsse für die operative Primärtherapie
Joachim Reibetanz, B. Rinn, A. Kunz, M. Fassnacht, M. Kroiss,
C.-T. Germer, C. Jurowich, Würzburg
17.33 – 17.39 Uhr Der Knochenmann – der chirurgische Albtraum ausgedehnter
heterotoper mesenterialer Ossifikationen

Tobias Schiergens, W. Thasler, A. Reichelt, J. Werner, M. Rentsch, München
17.40 – 17.48 Uhr Benchmarking und Qualitätssicherung zur Verdachtsdiagnose
Bernhard Redinger, M. Böttcher, H. Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen
17.49 – 17.57 Uhr Einzeitige Single-Inzision-Laparoscopic-Surgery (SILS) Proktokolektomie mit Ileum-Pouch-analer Anastomose (IPAA) bei therapierefraktärer Kolitis ulcerosa
Stefan Fichtner-Feigl, Regensburg
   
PAULA-WIMMER-STUBE
   
  Chirurgisches Forum – Unfallchirurgie/Orthopädie
  Vorsitz:
Falk von Lübken, Ulm
Alexander Woltmann, Murnau
09.30 – 09.55 Uhr Monteggia und Monteggia like Verletzungen des Ellenbogens
Rainer H. Meffert, Würzburg
09.56 – 10.20 Uhr Chirurgische Therapie osteoporotischer Frakturen
Wolfgang Böcker, München
10.21 – 10.30 Uhr Management des Schulterprotheseninfekts
Michael Koch, L. Seebauer, München
10.31 – 10.40 Uhr Medial meniscus extrusion relates to cartilage loss in specific
femorotibial subregions – data from the osteoarthritis initiative

K. Bloecker, J. Hochreiter, H. Resch, Linz/Österreich, F. Eckstein, Salzburg/Österreich
10.41 – 10.50 Uhr Quantitative analysis of meniscus size and position in patients
with arthroscopic meniscus allograft transplantation

Katja Emmanuel, F. Dirisamer, F. Eckstein, J. Hochreiter, Linz/Österreich
10.51 – 11.20 Uhr Geht es auch ohne Kunstgelenk? Therapeutische Alternativen bei
Gonarthrose

Wolf Strecker, Bamberg
   
12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
  Chirurgisches Forum – Ösophagus
  Vorsitz:
Katja Ott, Rosenheim
Dirk Wilhelm, München
13.00 – 13.06 Uhr Laparoskopische Hiatoplastik und Dor-zu-Toupet-Umwandlung als Therapieoption bei Refluxbeschwerden nach Heller Myotomie mit Dor-Fundoplicatio
Sven Lichthardt, J. Filser, C.-T. Germer, B. von Rahden, Würzburg
13.07 – 13.13 Uhr Fallbericht eines Plattenepithelkarzinoms in einem Zenker Divertikel – Behandlungskonzept für eine chirurgische Rarität
Rebekka Schirren, M. Kranzfelder, D. Wilhelm, M. Bauer, H. Friess,
H. Feußner, München
13.14 – 13.20 Uhr Erfolgreiche Behandlung von Brustschmerzen und Ösophagusspasmen bei Typ III Achalasie mit peroraler endoskopischer Myotomie (POEM)
Lars Plaßmeier, J. Filser, C.-T. Germer, B. von Rahden, Würzburg
13.21 – 13.27 Uhr Boerhaave Syndrom – Diagnostik und Therapie
Elisabeth Riepan, M.-H. Dahlke, S. Lang, H. J. Schlitt, Regensburg
13.28 – 13.34 Uhr Adenokarzinom des distalen Ösophagus bei Zustand nach Implantation eines magnetischen Antireflux-Systems
Luca Giulini, A. Dubecz, H. J. Stein, Nürnberg
13.35 – 13.44 Uhr Kurzzeitergebnisse der peroralen endoskopischen Myotomie (POEM) bei Achalasie
Burkhard H.A. von Rahden, J. Filser, C.-T. Germer, Würzburg
13.45 – 13.53 Uhr Verkürzte Leidenswege und verlängerte Reisewege von Achalasie-Patienten: Einfluß der Etablierung des Würzburger Achalasie-Zentrums
Burkhard H.A. von Rahden, J. Filser, L. Plassmeier, S. Lichthardt,
F. Seyfried, S. Reimer, S. Veldhoen, A. Dick, C.-T. Germer, Würzburg
13.54 – 14.02 Uhr Solitäres Schwannom und Schwannomatose: Ein Tumor –
zwei Krankheitsbilder

Marc Nottebohm, M. Rothe, H. Vogelsang, U. Richter, Garmisch-Partenkirchen
   
14.00 – 15.00 Uhr Kaffeepause – Besuch der Industrieausstellung
   
  Chirurgisches Forum – Gefäßchirurgie
  Vorsitz:
Burkhard Kobor, Passau
Agamemnon Sotiriou, Dachau
Josef Stadler, Rosenheim
15.00 – 15.06 Uhr Oh Ihr Götter! Wie viele Menschen beschäftigt ein einziger Bauch!
Erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit der Gefäß- und Viszeralchirurgie bei einer gynäkologischen Tumorpatientin

Stefanie Haselmann, U. Clauer, S. Frauenhofer, J. Roder, Altötting
15.07 – 15.13 Uhr Milzarterienaneurysmen – individualisierte Therapiestrategien anhand von Fallbeispielen
Daniel Ditterich, Fürth
15.14 – 15.20 Uhr Lufteinschlüsse in der Pfortader und Pneumatosis intestinalis 8 Tage nach endovaskulärer Aortenprothese ohne nachweisbare intestinale Ischämie
Eszter Kraus, M. Felkel, G. A. Pistorius, Bamberg
15.21 – 15.26 Uhr Die akute postpartale Blutung – eine rein gynäkologische Komplikation?
Manuel Göttler, D. Krenz, S. Trum, München
15.27 – 15.33 Uhr Leiomyosarkom der V. cava inferior – chirurgisches Vorgehen
Amirhassan Barkhordari, S. Schönhofer, R. Ghotbi, München
15.34 – 15.40 Uhr Seltene Ursache eines akuten Abdomens: Das Sutton Syndrom
Dorothee Watz, D. Oberste, Altötting; H. Berger, München; J. Roder, Altötting
15.41 – 15.50 Uhr Risiko-adaptierte Therapie thorakoabdominaler Aortenaneurysmata durch branched endovascular aortic repair (bEVAR)
Reinhard Kopp, B. Cucuuz, K. Gallis, M. Janotta, K. Pfister, P. M. Kasprzak,
Regensburg
15.51 – 16.00 Uhr Verletzungen der großen retroperitonealen Venen – Therapie und outcome
Reza Ghotbi, S. Schönhofer, München; A. Sotiriou, Dachau
   
16.40 – 18.00 Uhr Traumanetzwerk® der Deutschen Gesellschaft für
Unfallchirurgie e.V. (DGU) sowie die Mitgliederversammlung des Verbandes Leitender Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VLOU)
  Vorsitz:
Peter Biberthaler, München
Volker Bühren, Murnau
Rainer Meffert, Würzburg
  Begrüßung und Bericht des Bundessprechers
  Kurzberichte aus den Traumnetzwerken –
Probleme, Vorschläge, Rezertifizierung
   
ANDREAS-VOEST-STUBE
   
09.00 – 10.30 Uhr Freischuß III – Die scheinbare Facharztprüfung
Unfallchirurgie/Orthopädie
  Prüfer:
Peter Biberthaler, München; Robert Brauer, München; Edgar Mayr,
Augsburg; Rainer Meffert, Würzburg; Axel Neumann, München;
Gerrit Oedekoven, Straubing; Gerd Regel, Rosenheim; Georg Täger,
Kempten; Michael Wenzl, Ingolstadt
   
11.00 – 11.45 Uhr Freischuß IV – Die scheinbare Facharztprüfung
Allgemeine Chirurgie
  Prüfer:
Matthias Anthuber, Augsburg; Wolf Heitland, München; Piso Pompiliou,
Regensburg; Jürgen Roder, Altötting; Holger Vogelsang, Garmisch-Partenkirchen; Jens Werner, München
   
Anmeldung noch vor Ort möglich!

 

Haftungsausschluss | AGB's | Impressum